Lieblings- und Sehnsuchtsorte unserer Expert*innen


Unsere Expert*innen verraten Ihnen ihre persönlichen Reise-Highlights und nennen Ihnen die Destinationen, die sie noch besuchen möchten und warum. Vielleicht decken sich ihre Antworten mit Ihren eigenen Reisewünschen?

Bernd Basting

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?

Sri Lanka. Die Insel im Indischen Ozean bietet eine beeindruckende Vielfalt an paradiesischen Landschaften, Ethnien, Religionen und UNESCO Weltkulturstätten. Zudem sind die Menschen sehr freundlich und aufgeschlossen und die Küche ist überragend.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?

Südkorea. Das ostasiatische Land verkörpert, ähnlich wie Japan, die faszinierende Gleichzeitigkeit einer alten, eigenständigen und unverwechselbaren Hochkultur und entfesselter Modernität des 21. Jahrhunderts. Ausserdem präsentiert es reizvolle Landschaften und eine gute Küche.

Ruedi Bless

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?

Chile. Weil es auf 4‘500 Kilometer Nord/Süd-Länge eine unglaubliche Naturvielfalt bietet. 

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?

Japan. Weil das Land auf mich mystisch wirkt und ich die Menschen besser verstehen möchte.

Alexandra Bopp

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?

Iran. Aus keinem anderen Land habe ich je mehr begeisterte Reisende nach Hause gebracht. Iran ist so anders, man lernt so viel. Zum ersten Mal war ich mit zwanzig Jahren im Iran, habe dort studiert und nenne das wunderbare Land meine «zweite Heimat». Meine Lebensaufgabe: Den Reisenden die Ecken und Kanten, die Gegensätze, die spannenden Zusammenhänge dieses verblüffenden Landes bekannt zu machen. Und ihnen ebenso die gastfreundlichen und aufgeschlossenen Menschen vorzustellen. Trotz der problematischen Regierung lohnt sich auch jetzt eine Reise.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?

Afghanistan. Ein wunderschönes Bergland, Knotenpunkt an der Seidenstrasse, Kern und Herz von Zentralasien, einst Hochburg des Buddhisms. 

Martin Bucher

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?

Immer wieder Kenia. Die Lebensfreude der Menschen, mittlerweile viele Freundschaften, Naturschutz und Tierbegegnungen sowie das Licht Afrikas haben mich seit meiner ersten Reise vor bald fünfzig Jahren nie wieder losgelassen.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?

Da ist noch einiges in der Pipeline. Ich möchte mich zukünftig wieder vermehrt der Fotografie widmen. Asiatische Elefanten, Orcas und der Tiger sind Wunschsujets, die ich gerne in ihrem Lebensraum aufspüren, beobachten und fotografieren möchte. Die Kulturen und die lokale Küche sollen unbedingt auch ein Bestandteil dieser Destinationen sein.

Thomas Fisler

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?

Eine Reise zu den Galapagos-Inseln. Ich hatte 1975 die Gelegenheit, die Galapagos-Inseln zu besuchen und ich denke, dass dies auch heute noch ein Ort auf der Erde ist, auf dem sich die Natur am wenigsten verändert hat. Die Vielfalt der Tierwelt und die Unberührtheit der Natur hat mich damals tief beeindruckt.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?

Der nordöstliche Teil Sibiriens, und zwar je einmal im Sommer und im Winter. Am liebsten eine mehrwöchige Reise bei der ich auch die Einwohner*innen besuche. Damit ich einen Einblick in ihren Alltag erhalte. 

Franz Gähwiler

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?

Bhutan: Biodiversität-«Hotspot», phantastische und vielfältige Landschaften, buddhistische und hinduistische Kultur, herzliche Menschen, Übergang von einer absoluten Monarchie in eine konstitutionelle Monarchie.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?

In den Ländern Europas: Langsames Reisen mit ÖV und Bike-Touren. Und auch die Südsee. 

Moritz Grubenmann

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Madagaskar. Eine weltweit einmalige Natur: Wanderungen durch immergrünen Regenwald und trockenen Dornbusch vereint in einer Reise. Die imposanten Baobabs oder die winzig kleinen Orchideen des Regenwaldes sind ein eindrückliches Kontrastprogramm. Neben den Lemuren sind die farbenprächtigen Chamäleons tierische Höhepunkte.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Mosambik. Der Süden von Mosambik kann bereist werden, während die Nordprovinzen sehr unsicher sind. Der Gorongosa-Nationalpark hat eine bemerkenswerte Geschichte in der Wiederherstellung von Wildtieren*. Im Jahr 2008 gründeten die Regierung von Mosambik und die Carr-Stiftung das Projekt «Gorongosa», eine zwanzigjährige öffentlich-private Partnerschaft für die gemeinsame Verwaltung des Parks und für die menschliche Entwicklung in den Gemeinden in der Nähe des Parks. Am 7. Juni 2018 unterzeichnete die Regierung Mosambiks eine Verlängerung der Verwaltungsvereinbarung des Nationalparks Gorongosa um weitere 25 Jahre.

*Es herrschte ein Bürgerkrieg von 1977 bis 1992, nachdem die Portugiesen 1975 als Kolonialmacht verschwanden und nichts als «verbranntes» Land zurückliessen. Der Bürgerkrieg begann zwischen den RENAMO-Rebellen, die vom damals «weissen» Südafrika unterstützt wurden, gegen die Regierung der FRELIMO von Samora Machel. In dieser Zeit wurden Tausende ermordet und vertrieben. Die Grosstiere im Gorongosa-Gebiet wurden aus Hunger gewildert, und durch den Verkauf von tierischen Produkten (Elfenbein) wurden auch Einnahmen generiert zur Bekämpfung der Regierungstruppen.

Erich Gysling

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Es gibt (fast) kein Land, das ich bereist habe und in das ich nicht liebend gerne wieder reisen möchte. Generell ist es einfach so, dass ich so viele Reisepläne habe, dass keine Zeit mehr bleibt für ein Wieder-Erleben beispielsweise des kulturell und gesellschaftlich hoch interessanten Usbekistan oder des etwas absurden Turkmenistan. Absurd weshalb? Weil das Regime architektonische Spuren hinterlassen hat, die einmalig sind: Das Zentrum der Hauptstadt, in dem sich Denkmal an Denkmal reiht, dazwischen Springbrunnen in riesiger Zahl – in einem Land, das gewaltig unter Wassermangel leidet. Ein absurdes Regime, aber eine «normale» Bevölkerung. Wie geht das zusammen? Hätte ich ein geeignetes Zeitfenster, würde ich da gerne wieder hinreisen.

Ein Land, das ich als echt problematisch erlebte, ist die Zentralafrikanische Republik. Keine «Background»-Destination allerdings. Schade, die Natur und die Tierwelt dort ist überwältigend. Aber die Unsicherheit im Land ist, leider, zu allumfassend.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Ich bin viel gereist und es gibt kein Land, in dem ich noch nicht war und doch noch hinreisen möchte.

Rudolf Hug

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Das Pantanal in Brasilien. Es ist das grösste Binnenland-Feuchtgebiet der Erde und eines der bedeutendsten Tierparadiese. In diesem einzigartigen Lebensraum gibt es weit über fünfhundert verschiedene Vogelarten, unter anderem den Hyazinth-Ara und den Jabiru-Storch. Ebenso faszinierend sind Beobachtungen der Riesenotter oder des Jaguars. Über hundert Säugetierarten, Fische, Insekten und unzählige Kaimane runden die möglichen Tierbeobachtungen ab. Ein Eldorado für Naturliebhaber*innen und Menschen, die gerne fotografieren. 

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Zentralafrika. Die Flachlandgorillas, die Waldelefanten und die Mandrillaffen mit ihrem farbigen Gesicht möchte ich gerne beobachten und fotografieren. 

Oskar Kaelin

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Ägypten. Mit wenigen Schritten durchschreitet man 6‘000 Jahre; von der brummenden Moderne in eine der frühesten Hochkulturen der Menschheit und wieder zurück.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Pakistan. Hier stehen Stätten der Industal-Kultur, die im 3. Jahrtausend v. Chr. die grösste ihrer Zeit war. Und zur Erholung sind schöne Berglandschaften nah.

Röbi Koller

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Alles, was nördlich des Polarkreises liegt: Norwegen, Spitzbergen, Grönland, der Norden Kanadas. Ich habe schon mehrere Schiffsreisen dorthin gemacht. Faszinierend und unschlagbar. 

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Vietnam. Weil ich in meiner Jugend so viele traurige News und später so viel Schönes von diesem Land hörte.

Marc Lehmann

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Rumänien. Weil es von schneebedeckten Bergen bis hin zu weiten Stränden, von würzigem Schafkäse bis zu edlen Weinen, von chaotischen Grossstädten über pittoreske Dörfchen und bis zu endlosen Weiten alles bietet. Wo gibt es das noch in Europa?

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Iran. Weil es nicht nur umwerfend schön und die Menschen gastfreundlich sein sollen, sondern weil das Land ein enormes kulturelles und intellektuelles Potential hat und richtig durchstarten wird, wenn die bärtigen alten Männer einmal Platz machen.

Benno Lüthi

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Die Antarktis mit ihrer Tierwelt. Wenn man sie einmal gesehen hat, muss man unbedingt nochmals hin. Es ist eine Welt, in der für einmal nicht der Mensch bestimmt.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Eine Reise mit Martin Bucher nach Afrika wäre spannend.

Birgit Lutz

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Ostgrönland. Der Osten Grönlands ist noch ursprünglicher als der Westen, dort kann man in den kleinen Dörfern noch die alte Kultur der Jäger erahnen. Die Landschaft ist von einer magischen Schönheit: Berge, eisgefüllte Fjorde und immer wieder der Blick auf das Inlandeis. Eine andere Welt. 

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Was mich wirklich anzieht, ist Kamtschatka, respektive die gesamte Nordostpassage. Die Menschen, die Landschaft, die Geschichte, die heutige Kultur – all das interessiert mich sehr. 

Linda Rudin

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Die Antarktis und Island sind auf jeden Fall zwei meiner grössten Favoriten. Es gibt so viele wunderbare Reiseziele auf unserer Erde, aber die Tierwelt, Kulissen und Stimmungen der Antarktis sind wirklich einzigartig. Nach Island zieht es mich immer wieder – die Landschaften, der Vulkanismus, die Tiere und die Menschen machen sie für mich zu einer faszinierenden Insel.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Was für eine schwierige Frage. Da kommen mir nur schon bei den Inseln mehrere verlockende Destinationen in den Sinn: Die Äolischen Inseln in Italien möchte ich schon seit vielen Jahren gerne besuchen. Die Kapverden stelle ich mir eher ursprünglich und wenig touristisch vor. Aber auch Hawaii mit der Kombination aus spannender Meeresbiologie und spektakulären Vulkanen würde ich sehr gerne erleben.

Alexander Reiser

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Kuba. Weil mich die Einstellung der Kubaner*innen zum Leben imponiert und inspiriert: ihre aktuelle Lebenssituation steht in direktem Gegensatz zu ihrer überbordenden Lebensfreude und Freundlichkeit. Der Zauber vergangener Zeiten, die Farben, das Licht: Kuba ist eine sinnliche Erfahrung ohne Vergleich.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Indien. Weil mich die Andersartigkeit des Subkontinents mit seiner reichhaltigen Kultur und Geschichte, seinen Riten, Religionen und Denkweisen sehr ansprechen und ich diese östliche Kultur gerne erfahren und in sie eintauchen möchte.

Helen Stehli Pfister

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Georgien. Für Fernsehreportagen und auch mit Background Tours-Reisegruppen war ich in Georgien unterwegs und habe so Land und Leute kennen und lieben gelernt. Das zwischen Orient und Okzident gelegene Land im Südkaukasus bietet mit seiner subtropischen Schwarzmeerküste, den hohen Bergen im Kaukasus und lieblichen Weinanbaugebieten in Kachetien grossartige Natur und viel Kultur.

Von der bewegten Vergangenheit zeugen frühkristliche Kirchen, Festungen, alte Thermalbäder und imposante Gebäude aus der Sowjetzeit. In Tbilisi pulsiert das Leben in breiten Alleen und der pittoresken Altstadt. Viele interessante, herzliche Menschen habe ich in Georgien kennengelernt und mit ihnen über ihren Alltag und die aktuelle politische Lage diskutiert. Der neuerdings russlandfreundliche Kurs der Regierung passt manchen gar nicht, auch bereiten die vielen russischen Emigranten in Tbilisi der lokalen Bevölkerung Probleme. Doch die Georgier*innen sind stolz und blicken hoffnungsfroh nach Europa, die Mehrheit strebt die Integration in die EU an.

Eine Reise nach Georgien inspiriert, eröffnet neue Perspektiven und lohnt sich unbedingt, nicht zuletzt auch wegen der köstlichen georgischen Küche. 

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Prag im feuchtnassen November. Wenn der Wind durch die Kopfsteinpflaster-Gassen bläst und die Trams um die Ecke rattern. Da möchte ich wieder hin. Durch die Altstadt und Museen streifen, diese mit nur wenigen Tourist*innen geniessen können und abends ein erstklassiges Konzert im berühmten Rudolfinum besuchen. Im Café Slavia würde ich bei einem Glas Wein und Würstchen mit Meerrettich zur Prager Burg blicken, in die Vergangenheit eintauchen, an Vaclav Havel denken, der, wie viele andere Berühmtheiten, in diesem Lokal ein und aus ging und an Brechts «Lied an die Moldau»: «Es liegen drei Kaiser begraben in Prag…».

Beim Zeppelin im hippen DOX Kulturzentrum würde ich mir eine Ausstellung oder Performance zu zeitgenössischer Kunst anschauen und anschliessend in einem der vielen zauberhaften Parks spazierengehen.

Heiner Walther

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Hier denke ich sogleich an Oman: Dieses Land zu bereisen ist etwas Besonderes, selbst für mich. Im Norden sind es die traditionellen, lebhaften Wochenmärkte, aber eben auch die imposanten, in Lehm gebauten Festungen. Andererseits wechseln sich vielfarbige, von Wadis durchschnittene Gebirge mit wüstenartigen Regionen ab. Letztere sollten unbedingt Teil des Reiseprogramms sein, wobei eine Übernachtung in der Wüste sehr zu empfehlen ist. Und die Menschen? Von ihnen sind die Reisenden immer wieder begeistert, denn ihre Gastfreundschaft ist allerorts anzutreffen.

Schliesslich noch ein Rat: Aus Oman kam und kommt bis heute der beste Weihrauch. Gerade die Märkte offerieren ihn in vielen Varianten, also ein besonderes Mitbringsel. 

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Schottland. In karger Landschaft wandern, die Ruhe geniessen und vielleicht einen guten schottischen Whisky trinken – ein Wunsch, der schon lange auf meiner Liste steht.

Urs Wälterlin

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Das Cape York im Norden des australischen Bundesstaates Queensland. Es ist eine unglaublich schöne, vielseitige und fast menschenleere Landschaft. Die Fahrt mit einem Allrad-Auto von Cairns aus an die Spitze des australischen Festlands ist nur mit bester Ausrüstung möglich.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Die Antarktis. Ich hatte vor vielen Jahren das Glück, von Melbourne aus einen Sightseeing-Tagesausflug in einer Boeing 747 zu machen. Wir flogen in nur dreihundert Metern Höhe über Schnee- und Eisberge und kommunizierten mit Antarktis-Forschern am Boden. Seither bin ich fasziniert von diesem Kontinent.

Christian Wenker

Welches Reiseziel, das Sie bereits besucht haben, empfehlen Sie am meisten und warum?
Den Val-Grande-Nationalpark in Norditalien. Unberührt, wild, einsam. Für Outdoor- und Naturfans.

Welche Destination ist Ihr Sehnsuchtsort und weshalb?
Galapagos. Gelebte Evolution, Nähe und Anschauungsbeispiel für die Rettung bedrohter Tierarten.