Martin Bucher

Martin Bucher

Ehem. Tierpfleger, Zooführer & Naturfotograf

Martin Bucher ist passionierter Naturfotograf und seit Ende 2017 im vorzeitigen Ruhestand. Er ist eng mit dem Zoo Zürich verbunden, wo er sein Wissen als Zooführer teilt und an vorderster Front für eines der Naturschutzprojekte arbeitet: Die «Mount Kenya Unesco World Heritage Region» im Norden von Kenia.

Unter anderem entsteht im 2013 die Dokumentation im NZZ Format «Krieg um das Nashorn», an der er massgeblich mitwirkt. 

Wie aus einem Koch ein Tierpfleger wird

1959 in Zürich geboren, absolviert Martin Bucher seine Erstausbildung in Zürich als Koch und lebt und arbeitet einige Jahre in den USA.

Nach seiner Rückkehr in die Schweiz erfüllt er sich seinen Kindheitstraum und beginnt seine Laufbahn im Zoo Zürich als Tierpfleger. Dabei sammelt er Erfahrungen mit Elefanten, Nashörnern, Pinguinen, Reptilien und südamerikanischen Säugern und Vögeln.

Er wird Zeuge vieler Veränderungen, die die Zootierhaltung verbessern. Gleichzeitig lebt er den Wandel des Zoo Zürich in Richtung Naturschutzzentrum mit. 

Seit 1976 reist Martin Bucher regelmässig. Mittlerweile hat er alle Kontinente besucht und sagt überzeugt: «Die Liebe zu Ostafrika, insbesondere Kenia, Tansania und Äthiopien, überwiegt.» Er ist bestens mit der dortigen Problematik des Tier- und Naturschutzes vertraut und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft, wie zum Beispiel die Nashorn-Wilderei.

Mehr erfahren

Afrika — Natur, Tier
Buchbar

Simbabwe

Mit Martin Bucher
11.05.2025 - 24.05.2025 (14 Reisetage)
Preis ab CHF 13'390.-
Afrika — Natur, Tier
Auf Anfrage

Kenia

Mit Martin Bucher
20.10.2024 - 03.11.2024 (15 Reisetage)
Preis ab CHF 12'970.-
Afrika — Natur, Tier
Buchbar

Kenia 2025

Mit Martin Bucher
19.10.2025 - 02.11.2025 (15 Reisetage)
Preis ab CHF 13'370.-
Afrika — Natur, Tier
Interessentenliste

Simbabwe

Mit Martin Bucher
11.05.2025 - 24.05.2025 (14 Reisetage)
Preis folgt
 |  Hintergrund, Nachhaltigkeit, Video

Nashornschutz in Kenia: Im Gespräch mit Experte Martin Bucher

«Den Nashörnern geht es nicht gut», so unser Experte Martin Bucher. Bei Arten wie dem Java- oder dem Sumatranashorn lebten noch sechzig bis achtzig Individuen. Immerhin sehe es bei den afrikanischen…

 |  Hintergrund

Wiederbegegnung mit einem majestätischen Riesen

In der Region des «Lewa Wildlife Conservancy» in Kenia leben heute Menschen und Tiere in Einklang zusammen. Das war nicht immer so. Darum wurden gar Elefantenbullen umgesiedelt. Unser Experte Martin…

 |  Buch, Hintergrund

Lesetipp: «The Rhino Connection»

Im Buch «The Rhino Connection – wie Lewa nach Zürich kam» beschreiben die Autoren und Background Tours-Experten Martin Bucher und Alex Rübel was aus einer zufälligen Begegnung entstanden und wie die…

 |  Hintergrund, Nachhaltigkeit

Die «goldene Freiheit» – eine Illusion: Wildtiermanagement im heutigen Kenia

Background Tours-Experte Martin Bucher arbeitet über 34 Jahre lang im Zoo Zürich in der Wildtierpflege. Dabei wird er Zeuge vieler Veränderungen zur Verbesserung der Zootierhaltung und dem Wandel des…

 |  Hintergrund

«Nashörner brauchen rund um die Uhr Schutz»

Er kennt wilde Tiere, seit er denken kann: Martin Bucher hat über drei Jahrzehnte als Wildtierpfleger im Zoo Zürich gearbeitet. Auf mehr als dreissig Afrikareisen vertiefte der 59-jährige seine…