RUSSLAND

Reise an die Wolga – Russlands Goldener Ring

Unsere Reise startet in Moskau auf dem Roten Platz, wo wir die Tretjakow-Galerie besuchen. In Tutajew, am Ufer von Mütterchen Wolga im Goldenen Ring, logieren wir in einem liebevoll eingerichteten Gästehaus, eingebettet zwischen farbenprächtigen Holzhäusern und Kirchen mit glitzernden Zwiebeltürmchen. Von Tutajew aus unternehmen wir Ausflüge in bedeutende Städte des Goldenen Rings. Die Stadt sucht nach dem Zusammenbruch von Produktion und Handel während der Sowjetunion seinen Weg in die Moderne. Wie das gehen soll, erfahren wir aus erster Hand in einem Gespräch mit dem Bürgermeister.

FACTS & FIGURES

Andrea Schild / Berno z'Brun:  Russland bewegt die Gemüter. In den Meinungsäusserungen fehlen oft Schattierungen zwischen Schwarz und Weiss. Statische Meinungen herrschen vor, doch das Land ist in ständiger Bewegung. Sowjetisch geprägte Strukturen reiben sich an der Moderne. Die politische Ausrichtung, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Definition der persönlichen Freiheit – alles Themen, die verhandelt werden und deren Spielraum noch relativ undefiniert ist. Obwohl es auf dem Weg in eine offene Demokratie noch Einiges zu tun gibt, hat sich seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion Vieles zum Positiven verändert. Die Ämter wurden bürgerfreundlicher, der Wohlstand grösser, das Leben in den Grossstädten angenehmer und zivilgesellschaftliche Aktionen zeigen nicht zuletzt dank des Internets öfter Wirkung. Auf unserer Reise bekommen Sie einen Eindruck davon, wie das Land früher war, wo es heute steht und wie es weitergehen könnte. Wir vermitteln Ihnen das Russland, wie wir es seit 10 Jahren vor Ort erleben. Während unserer Reise treffen wir den Bürgermeister einer Kleinstadt, einen Biobauern und viele weitere Einheimische. Was wäre eine Russlandreise ohne die ewigen Werte der Kultur mit der berührenden Musik, den Schriftstellern und Malern. Auf unserer Reise erhalten Sie ein differenziertes Russlandbild.

REISEDATEN
  • Fr 04 Sep - Sa 12 Sep 2020 (9 Tage) ab 4’480.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 4'480.–
  • Einzelzimmerzuschlag CHF 360.–
Highlights

«Besichtigung einer ursprünglichen Glockengiesserei»

Ursprüngliche Glockengiesserei in Tutajew

«Experten-Begleitung durch Berno z'Brun - Reiseunternehmer und Kulturvermittler»

«Besuch des Rostower Kremls mit dem wohl bekanntesten Glockenturm Russlands»

Der Kreml von Rostow

Reiseprogramm


Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • DOKUMENTE: Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Es müssen noch mindestens zwei leere Seiten vorhanden sein. Ein Visum für Russland ist erforderlich. Wir holen dieses für Sie ein. 
  • EMPFOHLENE IMPFUNGEN: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A
  • TRANSPORT: Bus, Fähre, Boot, Zug
  • WÄHRUNG: Die Währung in Russland ist der "Russische Rubel (RUB)". Internationale Kreditkarten werden fast überall akzeptiert, in kleineren Geschäften ist oft nur Barbezahlung möglich.
  • TEMPERATUR: Im September bewegen sich die Temperaturen in dieser Gegend um die 20°C. Es kommt gelegentlich zu Regenfällen.

  • Linienflüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft im Hotel Hilton Leningradskaya in Moskau und in einem schönen Gästehaus in Tutajew
  • Vollpension, ausser an Tag 1 (nur Abendessen) und an Tag 9 (nur Frühstück)
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Andrea Schild oder Berno z'Brun
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)
  • Visum

  • Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reisebegleitung ab / bis Schweiz
  • Reiseversicherung

  • Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich-Kloten und zurück.
Weitere Reisen