© Philipp Keller
© Philipp Keller
© Philipp Keller
© Philipp Keller
© Philipp Keller
© Philipp Keller
© Philipp Keller

NORDKOREA

AUF VISITE IN DER WELTPOLITIK

Nordkorea ist fast immer in den Schlagzeilen: mal mit Provokationen, mal mit Friedensschalmeien. Genau jetzt ist Nordkorea am interessantesten und man bekommt einiges zu sehen und zu spüren, was früher unerwähnt blieb. Eine Reise durch Nordkorea ist eine Herausforderung und ein Augenöffner für politisch Interessierte, sowie ein Erlebnis für alle, die mit einer offenen und kritischen Haltung das wohl unbekannteste Land der Welt näher kennen lernen wollen. Vergessen wir nicht: Nordkorea hat auch als Touristenziel viel zu bieten: es ist gastfreundlich, unberührt und kulturell einzigartig.

FACTS & FIGURES

Walter Eggenberger: "Nordkorea zwischen Raketen-Provokation und Olympischem Frieden – wie werden wir es auf dieser Reise erleben? Eines ist sicher: Nordkorea ist nun wirklich das andere Reiseerlebnis! Viele meiner Reisegäste haben mir das immer wieder bestätigt. Es ist ein stetes Hinterfragen unserer vorgefassten Meinungen und es ist ein konfrontiert werden mit völlig anderen Auffassungen, Gebräuchen und Argumentationsweisen. Der Tourist wird echt gefordert. Dies wird aber sehr erleichtert durch die wunderschöne landschaftliche Szene, die kulturellen Höhepunkte und die Freundlichkeit und Zuvorkommenheit unserer Begleiter. Wir werden kaum andere ausländische Gruppen antreffen, was das Reisen noch spezieller macht. Der Besuch in Nordkorea wird auf dieser Reise ergänzt mit Kurzaufenthalten in Peking und Dandong, beides chinesische Städte, die kulturell und historisch viel zu bieten haben. Mein persönliches Highlight: Die Zugstrecke von Pyongyang nach Dandong, auf welcher wir die unterschiedlichen Entwicklungen, die China und Nordkorea durchgemacht haben, drastisch vor Augen geführt bekommen – da bleibt einiges aufzuholen."

REISEDATEN

  • Sa 28 Aug - Fr 10 Sep 2021 (14 Tage) ab 6’980.-

PREISE / ZUSCHLÄGE

  • Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 6'980.–
  • Einzelzimmerzuschlag  CHF 700.–
  • Kleingruppenzuschlag (8 - 9 Personen) CHF 290.–
  • Die genauen Flugtarife für diese Reise sind noch nicht bekannt. Daher sind Preisänderungen möglich.

Highlights

«Demilitarisierte Zone Panmunjom, die oft als die „bestbewachte Grenze der Welt“ bezeichnet wird.»

DMZ Panmunjom
© Philipp Keller

«Ausgiebige Erkundung von Nordkoreas Hauptstadt Pyongyang»

Metro in Pyonyang
© Philipp Keller

«Kaesong, die ehemalige Kaiserstadt Koreas»

© Philipp Keller

Reiseprogramm


Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • DOKUMENTE: Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Visa für China und Nordkorea sind erforderlich. Wir holen diese für Sie ein. Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Pass während ca. 4 Wochen beanspruchen. Hinweis: Wer sich in Nordkorea aufhielt, muss aktuell für die nächste Reise in die USA ein Visum beantragen.
  • EMPFOHLENE IMPFUNGEN: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A 
  • TRANSPORT: Bus, Zug
  • WÄHRUNG: Die Währung in China ist der „Renminbi Yuan (CNY)“ und in Nordkorea der „Nordkoreanische Won (KPW)“. Empfohlen zur Mitnahme: neue USD oder Euro in bar. EC- / Kreditkarten werden in Nordkorea nicht angenommen. In China werden Kreditkarten in grossen Städten, Hotels und Touristenzentren akzeptiert.
  • TEMPERATUR: In Nordkorea sowie in China liegen die Temperaturen zur Reisezeit zwischen 18 und 26°C. 

  • Flug Zürich – Peking – Zürich mit Swiss in Economy-Klasse inkl. Taxen und Gebühren
  • Flug Peking – Pyongyang (voraussichtlich mit Air China) in Economy-Klasse inkl. Taxen und Gebühren
  • 12 Übernachtungen in teils einfachen landestypischen Mittelklassehotels
  • Zugfahrt von Pyongyang nach Dandong
  • Vollpension, ausser Abendessen an Tag 13
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm 
  • Experten-Reiseleitung durch Walter Eggenberger ab/bis Zürich
  • Lokale Reiseleitung
  • Grosse Trinkgelder für lokale Reiseleiter und Fahrer
  • Visagebühren und –einholung

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten, Getränke und Leistungen
  • Kleine Trinkgelder für Personal im Hotel/Restaurant
  • Versicherung
  • Persönliche Auslagen
  • Alle nicht im Programm erwähnten Leistungen

  • Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich-Kloten und zurück.

     

 

Wichtig: Programmänderungen in Nordkorea sind nicht vorhersehbar und können unangemeldet jederzeit vorkommen. Nordkorea ist immer für eine Überraschung gut, was die Destination spannend macht, jedoch von Reisenden ein recht hohes Mass an Flexibilität erfordert.

 

Bitte beachten Sie zudem: Gemäss Bestimmung der nordkoreanischen Regierung sind der Kumsusan Sonnenpalast (Mausoleum von Kim Il Sung und Kim Jong Il), der Friedhof der Revolutionshelden und das Grossmonument Mansudae in Pyongyang für Touristen offiziell nicht mehr zugänglich. Unsere Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass oftmals ein Besuch schlussendlich doch möglich ist. Meist fällt die definitive Entscheidung erst nach Ankunft der Reisegruppe in Nordkorea. Background Tours kann nicht garantieren, dass die Reisegruppe eine Besuchserlaubnis erhält.

Weitere Reisen