LITAUEN, WEISSRUSSLAND UND DIE UKRAINE

AM RANDE DES IMPERIUMS

Von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer erstrecken sich die drei Länder im Osten Mitteleuropas, einer fruchtbaren und weitläufigen Gegend. Durch den eisernen Vorhang weitgehend in Vergessenheit geraten, blicken sie auf eine wechselvolle und überaus tragische Geschichte zurück. Eingezwängt zwischen den grossen Imperien Europas waren sie über lange Zeit ein Zankapfel der Mächtigen. Geschichtlich, politisch und kulturell unterschiedlich geprägt, gehen sie auch heute ihre eigenen Wege. Auf unserer Reise treffen wir auf Altbekanntes, aber auch viel Neues und versuchen so dieser Region etwas näher zu kommen.

FACTS & FIGURES
  • Heidi Tagliavini
    Expertin
  • 13 Tage
    Dauer
  • 10-16
    Teilnehmer
  • 7'580.–
    Preis ab (CHF)

Heidi Tagliavini: "Unsere Reise führt uns von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer in eine weitgehend vergessene Gegend, die doch mitten in Europa liegt. Eingezwängt zwischen den wichtigsten europäischen Imperien, blicken diese drei heute so unterschiedlichen und doch so verwandten Länder auf eine wechselvolle und überaus tragische Vergangenheit zurück. Grösste ethnische Vielfalt, unterschiedlichste Kulturen und verschiedene Religionen prägen auch heute noch jene drei Länder, deren Entwicklung unterschiedlicher nicht sein könnte. Das zum Baltikum gehörende Litauen hat sich nach dem Zerfall der Sowjetunion zielstrebig nach Westen orientiert und ist heute Mitglied der Europäischen Union und der NATO. Weissrussland blickt hingegen weiterhin eher nach Moskau und die Ukraine, das grösste der drei Länder, sucht nach den jüngsten, bisher ungelösten Konflikten mit Russland um die Krim und die Ostukraine seinen eigenen Weg zwischen Ost und West. Die Reise durch jenen östlichsten Teil Mitteleuropas soll uns die heutige Realität dieser Region anhand der konkreten politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen näherbringen und uns gleichzeitig ihre Einbettung in eine vielfältige kulturelle Vergangenheit zwischen dem Habsburger Reich und dem Königreich Preussen, am Rande des russischen Imperiums, aufzeigen."

REISEDATEN
  • Mi 24 Jun - Mo 06 Jul 2020 (13 Tage) ab 7’580.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 7'580.–
  • Einzelzimmerzuschlag CHF 1'400.–
  • Kleingruppenzuschlag (8 - 9 Personen) CHF 1'200.–
  • Kleingruppenzuschlag (6 - 7 Personen) CHF 1'550.–
Highlights

«Die Wasserburg Trakai in Litauen»

Trakai

«Das Höhlenkloster Pechersk Lawra in Kiew»

Höhlenkloster Pechersk Lawra in Kiew

«Eindrucksvolle Beispiele sowjetischer Architektur»


Vorgesehenes Reiseprogramm


Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • DOKUMENTE: Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 3 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Zudem ist ein Visum für Weissrussland erforderlich. Wir holen dieses für Sie ein.
  • EMPFOHLENE IMPFUNGEN: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A
  • TRANSPORT: Bus, Inlandsflug, Zug
  • WÄHRUNG: Die Währung in Litauen ist der "Euro (EUR)", in Weissrussland der "Weissrussische Rubel (BYN)" und in der Ukraine der "Griwna (UAH)". Empfohlen zur Mitnahme: Euro oder USD in bar. EC- / Kreditkarten werden teilweise in grösseren Hotels und Geschäften akzeptiert.
  • TEMPERATUR: Im Juni und Juli liegen die Temperaturen zwischen 15 und 25°C. An der Schwarzmeerküste klettern die Temperaturen im Sommer oftmals bis auf 30°C.

  • Linienflüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft in guten Mittel- bis Erstklasshotels, 1 Übernachtung im Nachtzug (1. Klasse)
  • Vollpension, ausser Abendessen an Tag 5 & 7 und Mittagessen an Tag 11 & 13
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Heidi Tagliavini
  • Zusätzliche Schweizer Reiseleitung
  • Zusätzliche örtliche Reiseleitung
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)

  • Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reiseversicherung

  • Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich-Kloten und zurück.

Unverbindliche Anfrage

Weitere Reisen