©Gaëlle Leroyer
©Paul Fleming
©Paul Fleming
©André Rider
©Image Nomade Production Inc
©Heiko Wittenborn
©LG21ONE

KANADA

KONTRASTREICHER OSTEN

Unendliche Wälder, Bären im Fluss und schroffe Berge. An das denken wir sofort, wenn wir das Wort „Kanada“ hören. Aber das Land bietet mehr. Auf dieser Reise werden wir im wahrsten Sinne des Wortes die andere Seite Kanadas kennen lernen: Während sich der grosse Touristenstrom in den Westen ergiesst, werden wir den weniger bekannten, aber nicht minder kontrastreichen Osten durchqueren. Wir besuchen Städte voller Leben, sehen, wie sich in Québec die Kultur Nordamerikas mit Europa vermischt und schlendern durch verwunschene Örtchen. Natürlich kommt auch die traumhafte Natur nicht zu kurz, schliesslich sind wir zur besten Zeit unterwegs, wenn der Indian Summer langsam beginnt. 

FACTS & FIGURES
  • Thomas Kleiber
    Experte
  • 16 Tage
    Dauer
  • 10-16
    Teilnehmer
  • 7'790.–
    Preis ab (CHF)

Thomas Kleiber: "Das Herz Kanadas schlägt meiner Meinung nach nicht im Westen, sondern im Osten des Landes. Hier leben nicht nur die meisten Kanadier, sondern auch die französische Minderheit mit ihrer eigenen Kultur. Die Reise beginnt in Toronto, dem finanzielle Zentrum Kanadas. Die pulsierende Stadt steht im krassen Gegensatz zu den verträumten Dörfchen, welche wir am Ende der Reise entdecken. Nach einem Abstecher zum Regierungssitz in Ottawa heisse ich Sie in Québec, meiner neuen Heimat, herzlich willkommen. Gerne zeige ich Ihnen meine Lieblingsorte in dieser wunderschönen Stadt und begleite Sie in die Studios von Radio Canada, dem kanadischen Äquivalent des SRF.
Nebenbei lüfte ich auch das Geheimnis, wieso es hier im Winter so brutal kalt ist, obwohl die Stadt nicht nördlicher liegt als die Schweiz. Von wegen Klima: Die grossen Temperaturunterschiede sor-gen dafür, dass der Zuckerahorn hier besonders produktiv ist. Wie der Ahornsirup gewonnen wird und was für Qualitätsunterschiede es gibt, erfahren wir aus erster Hand beim Besuch einer „Cabane à sucre“. Die letzten Tage gehören der kanadischen Natur. Die Gaspésie-Halbinsel mit ihrer spektakulären und abwechslungsreichen Landschaft ist atemberaubend. Der Name der Stadt Gaspé stammt von der Sprache der ursprünglichen Bewohner ab und bedeutet: „Wo das Land endet“."

REISEDATEN
  • Sa 26 Sep - So 11 Okt 2020 (16 Tage) ab 7’790.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 7'790.–
  • Einzelzimmerzuschlag CHF 1'540.–
  • Kleingruppenzuschlag (8-9 Personen) CHF 860.–
Highlights

«Besuch der Niagara Falls»

«Thomas Kleiber zeigt uns „sein“ Québec»

© Gaëlle Leroyer

«Der Rocher Percé ist das Wahrzeichen der Gaspésie-Halbinsel»

©Martin Laporte

«Wir entdecken den Forillon Nationalpark»

Forillon National Park in Gaspé ©Wittenborn Heiko
©Heiko Wittenborn

Reiseprogramm


Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • DOKUMENTE: Schweizer BürgerInnen benötigen einen Reisepass, der mindestens über das Rückreisedatum hinaus gültig ist und die ETA-Genehmigung für Kanada. Wir holen diese für Sie ein.
  • EMPFOHLENE IMPFUNGEN: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern
  • TRANSPORT: Bus, Boot
  • WÄHRUNG: Die Währung in Kanada ist der "Kanadische Dollar (CAD)". Internationale Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Geldautomat: Mit EC-Karte und Kreditkarte möglich.
  • TEMPERATUR: Im September herrscht in Québec und Toronto angenehmes Klima. Die Temperaturen liegen zwi-schen 12 und 22°C. Nachts können die Temperaturen unter 10°C sinken. 

  • Linienflüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft in Mittel- bis Erstklasshotels
  • Halbpension (jeweils Frühstück und Mittagessen), an 4 Tagen zusätzlich Abendessen
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Thomas Kleiber während des Aufenthaltes in Québec vom 30. September abends bis zum 4. Oktober morgens
  • Die Hin- / Rückreise nach / von Kanada ist unbegleitet. Ab Toronto (Tag 1) bis Québec (Tag 14) ist eine lokale, deutschsprechende Reiseleitung inkludiert
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)

  • Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reiseversicherung

  • Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich-Kloten und zurück.