Tierreise

COSTA RICA

PURA VIDA FOTO- UND NATURREISE

Costa Rica ist bekannt für seine Strände, Vulkane und die biologische Artenvielfalt. Etwa ein Viertel des Staatsgebiets steht unter Naturschutz. Zahlreiche Tiere wie Brüllaffen, Faultiere, bunte Tukane, kleinere Vögel, Schlangen und Frösche können dort entdeckt werden. Die Vielfalt wird auch bei den Landschaften ersichtlich. Mit herrlichen Stränden und tropischem Regenwald im Tiefland bis zu den Nebelwäldern in den Bergen verzaubert das Land seine Besucher. Es wird deshalb auch oft «die Schweiz Zentralamerikas» genannt.

FACTS & FIGURES
  • Rudolf Hug
    Experte
  • 16 Tage
    Dauer
  • 10-12
    Teilnehmer
  • 7'930.–
    Preis ab (CHF)

Rudolf Hug: "Auf der ersten Etappe der faszinierenden Costa Rica-Reise entdecken wir die Landschaft und die Tierwelt rund um den Vulkan Arenal. In einer Schlangenfarm haben wir die Möglichkeit, Frösche, Leguane, Schlangen und andere Tiere aus nächster Nähe zu sehen und zu fotografieren. Weiter geht es in den Norden, nahe der Grenze zu Nicaragua, in das Herz des Regenwaldes. In der Lodge an einem kleinen See geniessen wir die Naturvielfalt und können die facettenreiche Tierwelt in einem Boot oder auch zu Fuss entdecken. Auch auf der nächsten Etappe bleiben wir im Regenwald. Neben einer Wanderung, bei der wir die artenreiche Fauna und Flora bestaunen und fotografieren können, besuchen wir eine Forschungsstation, die sich der verantwortungsvollen Nutzung der natürlichen Ressourcen widmet. Das nächste Ziel ist der Tortuguero Nationalpark an der Nordküste. Ungefähr die Hälfte der in Costa Rica lebenden Vogel- und Reptilienarten leben hier. Faultiere, Leguane, Kaimane, Tukane, Papageien, mehrere Affenarten, Krokodile und über 300 Vogelarten können hier entdeckt werden! Nach den Tagen im tropischen Regenwald bietet die letzte Etappe eine willkommene Abkühlung. Wir fliegen zurück nach San José und fahren von dort mit dem Bus in die Berge. Neben vielen Vögeln, die im Nebelwald leben, können wir, mit etwas Glück, auch den Paradiesvogel „Quetzal“ sehen. Ich freue mich mit Ihnen die Tierwelt Costa Ricas zu entdecken und Ihnen viele Tipps rund um die Fotografie zu vermitteln."

REISEDATEN
  • Fr 01 Mai - Sa 16 Mai 2020 (16 Tage) ab 7’930.-
PREISE / ZUSCHLÄGE
  • Preis pro Person CHF 7'930.–
  • Zuschlag für Einzelzimmer CHF 660.–
  • Kleingruppenzuschlag (8-9 Personen) CHF 410.–
  • Kleingruppenzuschlag (6-7 Personen) CHF 1'320.–
Highlights

«Der Quetzal ─ auch Götter-Vogel genannt»

Quetzal - der Götter-Vogel
© Rudolf Hug

«Kapuziner-Affen im Tortuguero Nationalpark»

Kapuzineraffe im Tortuguero Nationalpark
© Rudolf Hug

Vorgesehenes Reiseprogramm


Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • DOKUMENTE: Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.
  • EMPFOHLENE IMPFUNGEN: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A
  • TRANSPORT: Bus, Inlandsflug, Boot 
  • WÄHRUNG: Die Währung in Costa Rica ist der „Costa Rica Colón (CRC)". Empfohlen zur Mitnahme: neue USD oder Euro in bar. EC- / Kreditkarten werden an touristischen Orten akzeptiert.
  • TEMPERATUR : Die ersten Monate der Regenzeit (Mai bis Juli) sind eine sehr gute Zeit, um die Artenvielfalt zu entdecken. Die Morgen sind meist sonnig und warm. Am Nachmittag gibt es fast täglich kurze Regenschauer von zwei Stunden. Temperaturen von 17 bis 27°C. 

  • Flüge in Economy-Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft in Mittel- bis Erstklass-Lodges
  • Vollpension
  • Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Transport in klimatisierten Reisebussen
  • Expertenreiseleitung und Betreuung ab/bis Zürich durch Rudolf Hug
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung
  • Grosse Trinkgelder (lokale Reiseleiter und Fahrer)

  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Getränke
  • Versicherungen
  • Kleine Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen

  • Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich-Kloten und zurück.

Unverbindliche Anfrage