Loch Ness - Süsswassersee im schottischen Hochland

SCHOTTLAND
Peter_Isenegger_Illustration
Wer an Schottland denkt, denkt vermutlich an die schottischen Highlands mit ihren kargen Heidelandschaften und tiefblauen Seen, vielleicht noch an Kilts, Dudelsäcke und Whisky. Doch Schottland hat viel mehr zu bieten. Nicht umsonst gehört der „hohe Norden“ des Vereinigten Königreichs zu den beliebtesten Reisedestinationen Europas.
Unsere Reise beginnt in der vor Leben strotzenden Hauptstadt und kulturellen Metropole Edinburgh mit ihren zahlreichen historischen Bauten und Denkmälern. Weiter geht es über das alte Königreich Fife hinauf Sie werden erfahren, womit die angeblich geizigen Schotten ganz sicher nicht geizen: mit ihrer Warmherzigkeit und Gastfreundschaft. in die schottischen Highlands. Wir fahren ein Stück auf dem Whisky-Trail, wo wir nach dem Gold Schottlands – dem Whisky – und seinen Geheimnissen suchen. Weitere Höhepunkte unserer Reise sind: Aviemore, Inverness und das Loch Ness, die Isle of Skye sowie der Besuch von historischen Schlössern. Und Sie werden erfahren, womit die angeblich geizigen Schotten ganz sicher nicht geizen: mit ihrer Warmherzigkeit und Gastfreundschaft.

Schottland ist das Land der bestgehüteten Geheimnisse. Was tummelt sich da wirklich im Loch Ness? Was trägt der Schotte unter seinem Kilt? Was steckt im schottischen Haggis? Warum gelten die Schotten als geizig? Diese Geheimnisse werden wir auf dieser Schottlandreise zu lüften versuchen. Okay, vielleicht nicht alle, aber einige. Und sicher werden wir in wunderschöne Landschaften, in eine reiche Geschichte und alte Kultur eintauchen, einige imposante Schlösser besuchen und das „Gold Schottlands“ – den Whisky – degustieren.

VORGESEHENES REISEPROGRAMM

1. Tag / Mo, 9. April 2018: Anreise

Flug von Zürich nach Edinburgh. Transfer zum zentral gelegenen Hotel und Übernachtung.

2. Tag: Edinburgh

Der heutige Tag gehört ganz der majestätischen Stadt Edinburgh – oft auch das Athen des Nordens genannt. Wir erleben Schottlands beliebteste Stadt in ihrer ganzen Schönheit: Die Royal Mile, das unterirdische Gängeviertel „Real Mary King‘s Close“, die Neustadt mit der modernen Einkaufsstrasse Princes Street und selbstverständlich auch das Wahrzeichen der Stadt – das Edinburgh Castle – welches auf einem erloschenen Vulkan erbaut wurde.

3. Tag: Edinburgh – Pitlochry

Fahrt entlang der fotogenen Küste von Fife nach St. Andrews und weiter via Firth of Tay und Dundee zur 1269 erbauten, berühmten weissen Burganlage Blair Castle. Übernachtung im landestypischen Hochlandstädtchen Pitlochry, welches sich mitten in der idyllischen Berglandschaft der Grampian Mountains befindet.

4. Tag: Pitlochry – Aviemore

Der heutige Tag führt uns durch den Cairngorms-Nationalpark. Wir machen einen Halt beim Balmoral Castle, der Sommerresidenz der britischen Königin Elisabeth II. Nach einer Whisky-Degustation in Glenlivet besuchen wir eines der besterhaltenen schottischen Schlösser, das Ballindalloch Castle. Übernachtung in Aviemore.

5. Tag: Aviemore – Inverness

Fahrt mit der Strathspey Nostalgie-Dampfbahn von Aviemore nach Broomhill mit Mittagessen an Bord. Anschliessend Weiterfahrt nach Inverness. Zeit zur freien Verfügung.

6. Tag: Inverness

Ausflug zum Schlachtfeld von Culloden, bei dem sich 1746 die aufständischen Jakobiten und die englischen Regierungstruppen gegenüberstanden. Wir nehmen an der jährlichen Schlachtfeier teil und lernen die Hintergründe dieser geschichtsträchtigen Schlacht kennen. Am Nachmittag Stadtrundfahrt durch Inverness.

7. Tag: Inverness – Isle of Skye

Fahrt zum sagenumwobenen Loch Ness und Weiterreise via Kyle of Lochalsh zur Insel Skye, die grösste schottische Insel, welche durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Sanfte Hügel, bizarre Gebirgsketten, Buchten, Strände, Lochs und natürlich das Meer – alles ist in reicher Vielfalt vorhanden. Übernachtung auf der Insel Skye.

8. Tag: Isle of Skye

Heute entdecken wir die unvergleichliche Insel Skye mit all ihren Highlights wie dem malerischen Hauptstädtchen Portree, den schwarzen Cuillin-Bergen sowie dem berühmten Kilt Rock. Übernachtung auf der Insel Skye.

9. Tag: Isle of Skye – Loch Lomond

Am Morgen fahren wir zurück auf das schottische Festland und in den Loch Lomond Nationalpark. Bei einer einstündigen Bootsfahrt auf dem Loch werden wir den grössten Binnensee Grossbritanniens, den südlichsten Berg Schottlands – den Ben Lomond – und die zerklüfteten Hänge der Arrochar Alps entdecken.

10. Tag / Mi, 18. April 2018: Rückreise

Fahrt zum Flughafen Edinburgh und Rückflug nach Zürich.

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

 

Reisedatum

Montag, 09. April bis
Mittwoch, 18. April 2018
Buchbar

PREIS PRO PERSON
Im Doppelzimmer
CHF 5'920.–
Zuschlag für Einzelzimmer
CHF 1'020.–

Teilnehmer/Innen
16 Personen max.
8 Personen min.

Im Preis inbegriffen
  • Linienflüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft in guten Mittel- bis Erstklasshotels
  • Halbpension
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten–Reisebegleitung und Betreuung durch Peter Isenegger
  • Zusätzliche örtliche Reiseleitung
  • Grosse Trinkgelder
Nicht inbegriffen
  • Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reiseversicherung
Zusatzleistung

Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich-Kloten und zurück.

Allgemeine Informationen

DOKUMENTE

Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.

Mehr
EMPFOHLENE IMPFUNGEN

Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A

TRANSPORT

Bus, Zug, Boot

WÄHRUNG

In Schottland ist das Pfund Sterling (GBP) im Umlauf. Internationale Kreditkarten werden von grösseren Hotels und verschiedenen Geschäften akzeptiert. Mit einer EC-/Maestro-Karte kann an Geldautomaten problemlos Geld abgehoben werden.

Mehr
TEMPERATUR / KLEIDUNG

In Schottland liegen die durchschnittlichen Temperaturen im April bei ca. 13°C.

Mehr