Mit 39 Flügen das am häufigsten eingesetzte aller Weltraumfahrzeuge – die „Discovery“

iStock-531610663
Claude_Nicollier_Illustration_02
Martin_Buetikofer
Das Thema Luft- und Raumfahrt fasziniert mich beruflich wie auch privat. Als Direktor des Verkehrshauses der Schweiz in Luzern bin ich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Luft- und Raumfahrt vertraut. Vor 45 Jahren besuchten die US-Astronauten John Glenn und Neil Armstrong das Verkehrshaus. In der Raumfahrt-Ausstellung hängt der Forschungssatellit „Eureca". Diesen hat der Schweizer Astronaut Prof. Dr. h. c. Claude Nicollier mit dem Roboterarm der Raumfähre Atlantis ins Weltall ausgesetzt. Claude Nicollier und ich vermitteln Ihnen spannendes Hintergrundwissen zur Welt der Luft- und Raumfahrt. Zusammen mit ihm begeben wir uns auf eine Reise zu den wichtigsten Stationen seiner beruflichen Laufbahn bei der NASA. Der Blick hinter die Kulissen der US-Raumfahrt ist einzigartig. Zum Erfolg der NASA hat in den vergangenen Jahren auch die Schweizer Raumfahrtindustrie beigetragen. Die USA ist ein Land der Luftfahrtpioniere. Die Gebrüder Wright führten im Jahr 1903 als erste Flüge mit einem motorangetriebenen Flugapparat durch. In den Werk- und Forschungsstätten des Triebwerkherstellers Pratt & Whitney wird an der Zukunft der Fliegerei geforscht. Claude Nicollier und ich vermitteln Ihnen spannendes Hintergrundwissen zur Welt der Luft- und Raumfahrt. Vor Ort begegnen Sie kompetenten Experten auf abwechslungsreichen Führungen und exklusiven Besichtigungen.

Auf dieser exklusiven Verkehrshaus-Reise erhalten Sie Einblick in die Luft- und Raumfahrt von heute. Unter kundiger Führung von Claude Nicollier und Martin Bütikofer besuchen Sie die Werk- und Forschungsstätten des Triebwerkherstellers Pratt & Whitney, das National Air & Space Museum, das technische Operationszentrum von Delta Airlines sowie das NASA Johnson Space Center und Cape Canaveral mit dem Kennedy Space Center. Darüber hinaus lernen Sie US-Metropolen wie New York City, Washington D.C. und Houston auf Stadtführungen näher kennen.

VORGESEHENES REISEPROGRAMM

1. Tag / Sa, 3. November 2018: Anreise nach New York

Flug mit Swiss von Zürich nach New York mit Ankunft am frühen Nachmittag. Nach einer Erholungspause spazieren wir zum Rockefeller Center und geniessen von der Aussichtsplattform aus den grandiosen Rundblick über die Metropole.

2. Tag: New York – East Hartford

Fahrt nach East Hartford, wo sich die Werk- und Forschungsstätten des Triebwerkherstellers Pratt & Whitney befinden. Auf einer Sonderführung erhalten wir viele Insiderinformationen, besuchen die Fabrikationsstätten und das Training Center. Im nahegelegenen Museum erhalten wir Einblicke in die Geschichte des Unternehmens.

3. Tag: East Hartford – Washington D.C.

Heute fliegen wir weiter nach Washington D.C. und begeben uns auf eine Stadtführung durch die amerikanische Hauptstadt.

4. Tag: Washington D.C.

Besuch des renommierten National Air and Space Museums, welches die weltweit grösste Sammlung an Luft- und Raumfahrzeugen beherbergt. Hier sieht man, welche Anstrengungen der Mensch unternommen hat, um den Traum vom Fliegen zu verwirklichen. Zu den eindrücklichsten Ausstellungsstücken zählen der Flugapparat, mit dem die Gebrüder Wright im Jahr 1903 den ersten motorisierten Flug bewältigten, die „Spirit of St Louis“, mit der Charles Lindbergh 1927 den Atlantik überquerte, oder auch die „Apollo 11“, die Neil Armstrong 1969 auf den Mond brachte. Anschliessend Zeit zur freien Verfügung.

5. Tag: Washington D.C. – Atlanta

Weiterflug nach Atlanta. Am dortigen Flughafen lernen wir das technische Operationszentrum von Delta Airlines kennen. Auf einer Spezialführung erfahren wir mehr über die grösste US-Airline, über deren Strukturen, Flotte, über die Zukunftspläne und die Wartung der Flugzeuge. Übernachtung in Atlanta.

6. Tag: Atlanta – Houston

Wir fliegen weiter nach Houston in Texas. Ein völlig anderes Stadtbild präsentiert sich uns – auf einer Führung lernen wir die bekanntesten Sehenswürdigkeiten kennen. Übernachtung in Houston.

7. Tag: Houston

Besuch des NASA Johnson Space Centers. An der ehemaligen Wirkungsstätte von Claude Nicollier – er arbeitete dort während 25 Jahren – wird er aus dem Vollen schöpfen können. Er erzählt von seinen damaligen Tätigkeiten und weitere Fachleute geben Einblick in das heutige Tun.

8. Tag: Houston – Orlando – Cape Canaveral – Palm Beach

Flug nach Orlando und Transfer nach Cape Canaveral. Wir besuchen den NASA-Weltraumbahnhof und sehen gigantische Raketen. Besuch der U.S. Astronaut Hall of Fame mit der weltweit grössten Sammlung von Astronauten-Memorabilia und aufregenden Simulatoren.

9. Tag: Palm Beach – Rückreise

Der Morgen steht zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag Transfer zum Flughafen Miami. Gegen Abend Rückflug mit Swiss in die Schweiz.

10. Tag / Mo, 12. November 2018: Ankunft

Ankunft in Zürich am Morgen.

Programmänderungen vorbehalten!

Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit dem Verkehrshaus der Schweiz durchgeführt.

Reisedatum

Samstag, 03. November bis
Montag, 12. November 2018
Buchbar

PREIS PRO PERSON
Im Doppelzimmer
CHF 10'200.–
Zuschlag für Einzelzimmer
CHF 1'690.–

Teilnehmer/Innen
25 Personen max.
15 Personen min.

Im Preis inbegriffen
  • Linien- und Inlandsflüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • 9 Übernachtungen in Mittel- bis Erstklasshotels
  • Halbpension
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten–Reisebegleitung und Betreuung durch Martin Bütikofer und Claude Nicollier
  • Zusätzliche örtliche Reiseleitung
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)
Nicht inbegriffen
  • Getränke
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Persönliche Auslagen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reiseversicherung
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
Zusatzleistung

Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich–Kloten und zurück.

Allgemeine Informationen

DOKUMENTE

Schweizer BürgerInnen benötigen für die Einreise in die USA einen biometrischen Pass. Zusätzlich muss bis spätestens 72 Stunden vor Einreise eine elektronische, kostenpflichtige Einreisebewilligung (ESTA) eingeholt werden. Background Tours holt die ESTA für Sie ein.

Mehr
EMPFOHLENE IMPFUNGEN

Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis, Masern, Hepatitis A

TRANSPORT

Bus, Inlandsflug

WÄHRUNG

In den USA ist der US-Dollar im Umlauf (USD). Empfohlen zur Mitnahme: USD in bar. Kreditkarten werden praktisch überall akzeptiert.

Mehr
TEMPERATUR / KLEIDUNG

An der Ostküste herrschen in etwa mit Mitteleuropa vergleichbare klimatische Verhältnisse. In Texas sowie Südflorida herrscht tropisches Klima – es ist warm und schwül.

Mehr