Shinkansen vor dem Mt. Fuji

JAPAN
Illu_Oskar_Stalder
Illustration_Martin_Buetikofer
Japan mit dem Zug zu bereisen ist unkompliziert und einfach ein Genuss. Die Züge sind zuverlässig, modern und sehr pünktlich. In Sachen Pünktlichkeit belegt das japanische Spitzenprodukt – der Shinkansen – im internationalen Vergleich jeweils den ersten Platz. Man munkelt sogar, dass der Lokführer schriftlich Stellung nehmen muss, wenn sich sein Zug um mehr als 15 Sekunden (!) verspätet.
Auf dieser Reise fahren wir u.a. mit der S-Bahn in Tokyo, mit dem Shinkansen bis nach Kumamoto im Westen Japans und mit der eindrücklichen Schmalspurzahnradbahn der Ikawa-Linie (eine Partnerbahn der Brienz Rothorn Bahn). Darüber hinaus lernen wir die Eisenbahnmuseen in Omiya und Kyoto bei exklusiven Führungen kennen. Bahn und Kultur – eine faszinierende Symbiose Wir besuchen die Teststrecke der japanischen Maglev (magnetischer Hochgeschwindigkeitszug), eine Betriebszentrale und das spannende Toyota Museum in Nagoya.
Bahn und Kultur – eine faszinierende Symbiose. Daher besichtigen wir auf dieser Reise auch die Städte Nagoya und Kyoto und erleben den aktiven Vulkan Mt. Aso aus sicherer Distanz. Übernachtungen in typischen japanischen Ryokans runden das Erlebnis ab.

Auf dieser exklusiven Verkehrshaus-Reise für Bahn- und Kulturinteressierte erhalten Sie einen hautnahen Einblick in die eindrückliche Welt des Bahnlandes Japan, welches sich zur Herbstzeit von seiner schönsten Seite zeigt. Auf unserer mit Highlights gespickten Reise erleben Sie unter der kundigen Führung von Martin Bütikofer und Oskar Stalder die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft der faszinierenden Bahnlandschaft in Japan. Zudem besuchen Sie – natürlich vorwiegend mit der Bahn – ausgewählte kulturelle japanische Attraktionen.

VORGESEHENES REISEPROGRAMM

1. Tag / Sa, 9. November 2019: Anreise

Flug von Zürich nach Tokyo.

2. Tag: Tokyo

Nach der Ankunft aktivieren wir unseren Japan Rail Pass und fahren mit dem Narita Express in die Innenstadt. Abends gelangen wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu einem traditionellen Restaurant und erleben die geschäftige Millionenstadt bei Nacht.

3. Tag: Tokyo und Umgebung

In Omiya besuchen wir das Eisenbahnmuseum der East Japan Railway Company, welches ca. 30 Schienenfahrzeuge, Eisenbahnführerstand-Simulatoren und Modelleisenbahn-Dioramen zeigt. Am Nachmittag besichtigen wir ein Unterhaltswerk/Betriebszentrale ausserhalb von Tokyo.

4. Tag: Tokyo – Hakone

In der Yamanashi Präfektur sehen wir die Versuchstrecke der Magnetschwebebahn Maglev und erhalten einen Einblick in das innovative Zukunftsprojekt einer zweiten Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Tokyo und Osaka. Weiterfahrt nach Hakone.

5. Tag: Hakone – Hamamatsu

Wir fahren nach Senzu und steigen auf die Oigawa Eisenbahn um, ein nur 210cm breiter Zug mit Zahnradantrieb. Was nun folgt ist ein eisenbahntechnischer Leckerbissen: Die kurvenreiche Strecke führt über die höchste Eisenbahnbrücke Japans, das 71m hohe Sekinosawa-Viadukt.

6. Tag: Hamamatsu – Nagoya

Wir fahren nach Nagoya und besuchen als Kontrastprogramm zur japanischen Bahnwelt das Toyota Automobile Museum. Von der 40m über der Stadt gelegenen Burg Inuyama geniessen wir später eine eindrückliche Aussicht auf den Fluss Kiso und die umliegende Gegend.

7. Tag: Nagoya – Kyoto

Mit dem Shinkansen gelangen wir weiter nach Kyoto. In einem Werk der japanischen Bahnindustrie erhalten wir Einblick in die effiziente Produktionsmethodik. Anschliessend Besuch des buddhistischen Tenryu-ji Tempels.

8. Tag: Kyoto

Nach dem Kyoto Railway Museum sehen wir den mit Blattgold verzierten Kinkaku-ji Tempel und die prunkvolle Nijo Burg.

9. Tag: Kyoto – Aso

Wir besteigen den Hochgeschwindigkeitszug und geniessen die Fahrt in den Westen von Japan. Nach einer Stadtbesichtigung in Kumamoto fahren wir weiter nach Aso. Wir übernachten in einem Ryokan mit heissen Quellen und geniessen ein typisch japanisches Buffet.

10. Tag: Aso

Wir verbringen den ganzen Tag in der landschaftlich beeindruckenden Gegend rund um den Vulkan Aso und hoffen einen Blick in den Krater werfen zu können.

11. Tag: Aso – Osaka

Bus- und Zugfahrt nach Osaka, wo wir die S-Bahn und deren Betriebszentrale besichtigen.

12. Tag / Mi, 20. November 2019: Rückreise

Rückflug von Osaka mit Umsteigen nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Wichtig:

Auf dieser Verkehrshaus-Reise werden wir vorwiegend mit der Bahn unterwegs sein. Bei öffentlichen Verkehrsmitteln ist vieles planbar, einiges aber auch nicht. Diese Art des Reisens ermöglicht es uns Seite an Seite mit der japanischen Bevölkerung zu reisen, benötigt aber entsprechende Flexibilität bezüglich Programmänderungen.

Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit dem Verkehrshaus der Schweiz durchgeführt.

 

Reisedatum

Samstag, 09. November bis
Mittwoch, 20. November 2019
Buchbar

PREIS PRO PERSON
Im Doppelzimmer
CHF 9'360.–
Einzelzimmerzuschlag
CHF 1'100.–
Kleingruppenzuschlag (10-14 Personen)
CHF 1'420.–

Teilnehmer/Innen
24 Personen max.
15 Personen min.

Im Preis inbegriffen
  • Linienflüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft in Mittel- bis Erstklasshotels, 3 Übernachtungen in traditionellen japanischen Ryokans
  • Halbpension
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Oskar Stalder und Martin Bütikofer
  • Lokale Reiseleitungen
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)
Nicht inbegriffen
  • Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reiseversicherung
Zusatzleistung

Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich–Kloten und zurück.

Allgemeine Informationen

DOKUMENTE

Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens über das Rückreisedatum gültig ist. Es wird kein Visum benötigt.

Mehr
EMPFOHLENE IMPFUNGEN

Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A

TRANSPORT

Flug, Zug, Bus

WÄHRUNG

Die Währung in Japan ist der „Japanische Yen (JPY)“. Empfohlen zur Mitnahme: neue USD oder Euro in bar. Kreditkarten werden in grösseren Hotels und Geschäften akzeptiert.

Mehr
TEMPERATUR / KLEIDUNG

Im November liegen die Temperaturen zwischen 5 bis 15°C. Nachts können die Temperaturen bis auf 0°C absinken.

Mehr