Links: Torres del Paine Nationalpark / Rechts: Valle de la Luna (Tal des Mondes)

desert-1004001_1_
Ruedi_Bless_Illustration
Was die Entstehung Chiles betrifft, geht das Gerücht um, dass Gott am sechsten Tag der Schöpfung noch unzählige Gletscher, Flüsse, Seen, Wälder, und Wüsten übrig hatte. Um sein Werk abzuschliessen, entschied er sich, das Ganze hinter die Anden zu werfen, damit es niemand sieht.

Doch da hat er nicht mit den neugierigen, modernen Reisenden gerechnet. Und natürlich auch nicht mit den Völkerverschiebungen, die sich mit den Jahrhunderten ergaben. Die lieben das unbändige Naturspektakel, das sich ihnen hier in Chile bietet. Das maximal rund 4’300 km lange und 180 km breite Land beinhaltet fast alle bekannten Klimazonen und verspricht für jeden etwas. Vom garstig-schönen Patagonien, über das liebliche Vulkan- und Seengebiet, die Weinregionen bis hin zur trockensten aller Wüsten in Atacama, sind der Höhepunkte vieler. Vom garstig-schönen Patagonien, über das liebliche Vulkan- und Seengebiet, die Weinregionen bis hin zur trockensten aller Wüsten in Atacama, sind der Höhepunkte vieler. Das sind die Hauptgründe, warum ich mit meiner in Chile lebenden Tochter interessierten Reisenden dieses spektakuläre Land gerne näherbringend möchte. Wir lassen natürlich auch nicht das angrenzende Argentinien aus, wo sich die imposante Perito Moreno Gletscherzunge durch das Gebirge im Lago Argentino ergiesst. Doch wir wollen Ihnen nicht nur die Naturschönheiten der Region präsentieren. Es ist uns ein Anliegen, dass wir die Geschichte des Landes von einheimischen Experten erklärt erhalten. Die Herausforderungen im südamerikanischen Umfeld sind gross. Doch das Potenzial der Einheimischen ebenfalls!

Freuen wir uns auf ein herausragendes Reiseerlebnis!

Wir wollen Ihnen auf dieser Reise die lieblichen und gleichzeitig gewaltigen Naturschönheiten Chiles und des angrenzenden Argentinien zeigen. „Wir“ das sind die in Chile lebende Tochter des Mitbegründers der Background Tours, Angela, und eben Ruedi Bless, dem langjährigen CEO der Background Tours. Aus erster Hand lernen Sie Land und Leute kennen und geniessen in entspannter Atmosphäre die Vielfalt, die dieses einmalige Land zu bieten hat. Wir treffen aber auch die lokale Bevölkerung und lernen viel über deren Sorgen und Perspektiven. Wir werden die Reisegruppe ab und zu in sportlich ambitionierte Wanderer und eher ruhige Geniesser aufteilen, damit jeder auf seine Kosten kommt.

VORGESEHENES REISEPROGRAMM

1. Tag / Di, 21. Januar 2020: Anreise

Flug von Zürich nach Santiago de Chile oder von Buenos Aires nach Santiago de Chile (falls Sie an unserer Antarktisreise 2020 teilnehmen).

2. Tag: Santiago de Chile

Erste Besichtigungstour durch die Stadt.

3. Tag: Weingebiet Maipo

Nach einem ersten Vortrag zum Staat Chile und dessen Geschichte, fahren wir ins Weingebiet von Maipo. Die chilenischen Weine geniessen heute Weltruf. Lassen Sie uns beispielsweise einen Carmenere kredenzen, welcher fast nur in Chile genossen werden kann. Aber auch Malbec und Cabernet Sauvignon sind bestens vertreten.

4. Tag: Flug in die Atacama Wüste

Flug von Santiago nach Calama und Transfer nach San Pedro de Atacama. San Pedro, mehrheitlich aus Lehmhäusern bestehend, fügt sich ideal in das bizarre Umfeld, welches die Wüste bietet.

5. - 7. Tag: San Pedro und Atacama

Während dreier Tage, erkunden wir die Umgebung von Atacama; Geysire auf über 4’000 MüM, das Valle de Luna (Mondtal), Wanderung auf Vulkane und eines der berühmten Observatorien sind nur einige der herausragenden Ziele der Region.

8. Tag: Flugtransfer von Calama nach Temuco

Wir transferieren ins Seengebiet und gleichzeitig in die Heimat der Mapuche.

9. - 11. Tag: Mapuche, Vulkane und Seen

Die nächsten Tage werden wir uns intensiv mit dem Volk der Mapuche beschäftigen. Und all dies in unvergleichlich schöner Natur, mit gutem Essen und angenehmen Klima.
Hier ist die zweite Heimat von Angela und sie wird uns über den Alltag der chilenischen Bevölkerung viel erzählen können. Die Wanderer und Spaziergänger sind in den besuchten Nationalparks bestens aufgehoben.

12. Tag: Via Puerto Montt nach Punta Arenas

Transfertag mit Bus und Flug in die patagonische Metropole Punta Arenas.

13. - 16. Tag: Torres del Paine Nationalpark

Das klimatisch rauhe und landschaftlich spektakuläre Patagonien erleben wir im Torres del Paine Nationalpark von seiner besten Seite. Wir lassen hier bewusst viel Freiraum für die Programmgestaltung. Die Vielfalt ist enorm und Naturliebhaber haben die Qual der Wahl, zwischen Wandern, spazieren, reiten, Bootsfahrten und mehr.

17. Tag: Transfer ins argentinische Calafate

Ein Pampa-Erlebnis auf argentinisch bietet die Fahrt nach Calafate, dem Ausgangspunkt für die Besichtigung des Perito Moreno Gletschers.

18. Tag: Perito Moreno

Auch wer - wie ich - gedacht hat, er hätte in seinem Leben nun schon genug Gletscher gesehen, wird vom Perito Moreno begeistert sein. Unbeschreiblich eindrücklich wird man andächtig vor diese gewaltigen Masse Eis. Wir nähern uns auch vom Schiff und zu Fuss.

19./20. Tag: Flug Calafate - Buenos Aires und Aufenthalt in Buenos Aires

Zum Schluss der Reise besuchen wir die immer einen Besuch werte Metropole Argentiniens; Buenos Aires. Ein letzter Tango vor der Rückreise!?

21. Tag: Abreise

Flug von Buenos Aires nach Zürich.

22. Tag / Di, 11. Februar 2020: Ankunft

Ankunft in Zürich am Morgen.


Programmänderungen vorbehalten!

 

Hinweis: Diese Reise kann entweder als Nachprogramm zu unserer Antarktisreise 2020 oder ab/bis Schweiz gebucht werden.

Reisedatum

Dienstag, 21. Januar bis
Dienstag, 11. Februar 2020

PREIS PRO PERSON
Im Doppelzimmer (genauer Preis wird noch bekanntgegeben)
CHF 20'000.–
Zuschlag für Einzelzimmer
folgt

Teilnehmer/Innen
16 Personen max.
10 Personen min.

Im Preis inbegriffen
  • Inlandflüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft in Erstklasshotels und sehr guten Lodges
  • Vollpension (ausser in Buenos Aires)
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Ruedi Bless
  • Zusätzliche Schweizer Reiseleitung durch Angela Bless ab Santiago des Chile bis Puerto Natales
  • Lokale Reiseleitung
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)
Nicht inbegriffen
  • Linienflüge von Zürich nach Santiago de Chile resp. von Buenos Aires nach Santiago de Chile (falls Sie an unserer Antarktisreise teilnehmen) und von Buenos Aires nach Zürich.
  • Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reiseversicherung
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
Zusatzleistung

Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich–Kloten und zurück.

Allgemeine Informationen

DOKUMENTE

Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

Mehr
EMPFOHLENE IMPFUNGEN

Diptherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A. Bitte kontaktieren Sie für genaue Informationen Ihren Haus- bzw. Tropenarzt.

Mehr
TRANSPORT

Kleinbus, Inlandsflug

WÄHRUNG

Die Währung in Chile ist der „Chilenische Peso (CLP)“, in Argentinien der „Argentinische Peso (ARS)“. Empfohlen zur Mitnahme: neue USD in bar. EC- / Kreditkarten werden in grösseren Städten meist akzeptiert.

Mehr
TEMPERATUR / KLEIDUNG

Infos folgen