@Lernidee
@Lernidee
Durchführung garantiert

JUBILÄUMSREISE MIT DEM AFRICAN EXPLORER

VIER LÄNDER AFRIKAS IN EINEM ZUG GENIESSEN

Südafrika, Swasiland, Mozambique, Simbabwe – vier sehr unterschiedliche Länder im südlichen Afrika, erlebt aus einem komfortablen Extrazug und auch aus der unmittelbaren Nähe: bei Pirschfahrten in mehreren Naturschutzgebieten, bei Begegnungen mit (Kunst)Handwerker*innen und mit dem Alltag der Menschen. Die Reise beginnt in Pretoria, führt zum Krüger-Nationalpark, nach Swasiland, es gibt einen Augenschein des riesigen, früher portugiesischen Mozambique und geht dann durch Simbabwe bis an die Victoria-Fälle.

FACTS & FIGURES

Erich Gysling: Der Titel unserer Reise ist doppelsinnig: ja, wir fahren mit einem eigenen Zug durch die vier Länder, und Sie sollen diese Tour aus vollen Zügen geniessen. Von den sonst üblichen Lästigkeiten beim Passieren einer Grenze sollen Sie nur wenig mitbekommen – dafür umso mehr von der Natur, der Geschichte, der Kultur und den aktuellen Entwicklungen in den Referaten von Erich Gysling.
Er hat sich während seiner journalistischen Karriere auf zwei Themen spezialisiert, den Orient und das südliche Afrika. Er berichtete noch in den Jahren der Auseinandersetzung um die Apartheid aus südafrikanischen Townships, und seit er, zusammen mit Ruedi Bless, „Background Tours“ gründete, findet man ihn pro Jahr zwei bis drei Mal in einem Land der Region.
Was fasziniert ihn da? Gysling: „Der gesellschaftliche Wandel vor allem – mit all seinen widersprüchlichen Resultaten. Viele Hoffnungen aus der Zeit der Wende in den neunziger Jahren haben sich nicht erfüllt, andere aber schon. Und dann finde ich den „Anachronismus“ eines Mini-Königreichs mitten im südlichen Afrika, also Swasiland, einfach faszinierend.“ Und Simbabwe: „Ja, problematisch, aber umso bewundernswerter, dass es die Tourismusbranche fertig gebracht hat, höchstes Niveau auch in schwierigsten Zeiten zu bewahren.“
Und darüber hinaus: „Ich liebe Zugreisen über alles – jene im südlichen Afrika besonders. Guter Komfort, auch wenn man manchmal für ein paar Sekunden durchgeschüttelt wird, weil der Zug eine harte Weiche passiert hat.“
 

REISEDATEN

  • Mi 08 Jun - Do 23 Jun 2022 (16 Tage) ab 11’900.-

PREISE / ZUSCHLÄGE

  • Preis pro Person im Abteil Elefant CHF 11‘900.–
  • Preis pro Person im Abteil Leopard CHF 14‘900.– (ausgebucht / Warteliste möglich)
  • Zuschlag Einzelbelegung Abteil Elefant & Einzelzimmer Hotels (beschränkte Anzahl) CHF 3‘500.– (ausgebucht/ Warteliste möglich)

Highlights

«Unser Zug, der komfortable "African Explorer"»

«Experten-Begleitung durch Ruedi Bless ─ Mitbegründer & Verwaltungsrat Background Tours»

«Die Viktoria-Fälle - auch donnernder Rauch genannt»

Die atemberaubenden Viktoriafälle

Reiseprogramm


Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • DOKUMENTE: Schweizer Bürger*innen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist und 8 leere Seiten aufweist. Ein Visum für Mozambique und Simbabwe ist erforderlich. Wir holen dieses für Sie ein.
  • COVID-19: Wird ein negativer PCR-Test, eine Vorab-Registrierung mit Angabe der persönlichen Daten oder eine Impfung verpflichtend in die Einreisebestimmungen eines Landes aufgenommen, informieren wir Sie entsprechend im Vorfeld der Reise. Bitte beachten Sie, dass die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder betreffend Covid-19 bis zu Ihrer Abreise immer wieder ändern können. Ein Rücktritt von der Reise auf Grund geänderter Bestimmungen ist zu den Vertragsbedingungen dieser Reise möglich.
  • EMPFOHLENE IMPFUNGEN: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A, Gelbfieberimpfung, Covid-19 sowie Malaria-Notfallmedikament/Prophylaxe
  • TRANSPORT: 4x4 Geländewagen, Bus, Zug
  • WÄHRUNG: Die Währung in Südafrika und Swasiland ist der „Südafrikanische Rand (ZAR)“, in Mozambique der „Metical (MZN)“ und in Simbabwe der „US-Dollar (USD)“. Empfohlen zur Mitnahme: neue USD in bar. Kreditkarten werden vereinzelt akzeptiert. 
  • TEMPERATUR: Im Juni liegen die Temperaturen zwischen 15 bis 30°C und das Klima ist in Südafrika und in Swasiland trocken, in Mozambique und Simbabwe herrscht wärmeres Klima. Nachts können die Temperaturen bis auf 10°C absinken. 

  • Flüge Zürich – Johannesburg mit Swiss / Victoria Falls – Frankfurt – Zürich mit Lufthansa in Economy-Klasse inkl. aller Taxen und Gebühren
  • 11 Übernachtungen in der gebuchten Abteilkategorie im Sonderzug „African Explorer“
  • Je eine  Übernachtung in der Irene Country Lodge in Pretoria und in der Ilala Lodge in Victoria Falls
  • Vollpension ausser Tag 3, 4, 7 und 14 kein Mittagessen und Tag 15 nur Frühstück
  • Während der Zugreise sind die Getränke inklusive (ausser Premium-Getränke)
  • Transfers und Ausflüge inkl. Eintritten gemäss Programm und in klimatisierten Bussen
  • Safaris in 4x4 Geländefahrzeugen
  • Expertenbegleitung durch Erich Gysling und Ruedi Bless ab/bis Zürich
  • Ständige Deutsch sprechende Chefreiseleitung ab Johannesburg bis Victoria Falls
  • 2 deutschsprechende Reiseleiter*innen ab Johannesburg bis Victoria Falls
  • Deutschsprachiger Arzt an Bord
  • Gepäckträger-Service ab/bis Flughäfen Johannesburg/Victoria Falls
  • Unterhaltsame Vorträge an Bord 
  • Speziell für die Reise erstellter Landeskundeband, Reiseführer Südliches Afrika
  • Trinkgelder für lokale Reiseleitung/Begleitpersonal und Crew auf dem Zug
  • Visum für Mozambique und Simbabwe

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Annullations- und SOS-Schutz
  • Kleinere Trinkgelder für Servicepersonal im Hotel/Restaurant 

  • Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich–Kloten und zurück.

Weitere Reisen