Mario Urech

Mario Urech ist seit 2011 in Lima, Peru als Betriebsökonom tätig. Zuerst in der schweizerischen Handelskammer und aktuell als Marketingleiter in einer renommierten peruanischen Handelsfirma mit Schweizer Wurzeln und Präsenz in mehreren Ländern Südamerikas. An dieser spannenden Schnittstelle erlebt er das Zusammenspiel der europäischen, vielfach schweizerischen Anspruchshaltungen mit der peruanischen Dynamik und Besonderheit der Märkte.
In den über fünf Jahren, welche Mario in Peru arbeitet und lebt, hat er sich von der Kultur, Land und Leuten, und der wirtschaftlichen Aufbruchsstimmung anstecken lassen. Er beobachtet und analysiert aber auch interessiert die Herausforderungen, welche der hauptsächlich auf Bergbau basierte wirtschaftliche Aufschwung für Gesellschaft, Umwelt und Zukunftsperspektiven des Landes mit sich bringt. In seiner Freizeit hat er weite Teile des Landes bereist und durch eigene Recherchen immer wieder spezielle Orte und Geheimtipps ausfindig machen können. Aufgrund zahlreicher beruflicher und privater Reisen lernte er auch praktisch alle anderen Länder Südamerikas kennen.

Mario studierte Betriebswirtschafstlehre (Master of Science) mit Ergänzungen in Kommunikations- und Tourismuswissenschaften an der Universität Bern und arbeitete in verschiedenen Unternehmen in der Schweiz. Bevor er in Peru ins südamerikanische Berufsleben startete verbrachte er ein Studienjahr in Córdoba (Argentinien) und an der Universidad de Buenos Aires. Später hat er sich in Globalen Wertschöpfungsketten am World Trade Institute Bern und einem internationalen Zertifikat für Industriegütermarketing an der Universidad de Chile weitergebildet.